Wohnzimmerschränke aufräumen

Die Babysitterin fuhr mit dem Sohnemann in das Schwimmbad. So hatten Jens und ich sturmfreie Bude.

Und was haben wir gemacht ? Die Wohnzimmerschränke geputzt. Davor hatten wir uns lange gedrückt.

Alles was in den letzten zehn (!) Jahren an Blumenvasen, Keramik, Tellern, Steinskulpturen Eintritt in unser Haus fand, verteilte sich auf die kinder- und katzensicheren Wohnzimmerschränken. Es sind zwei große Schränke mit abschließbaren Glastüren.

Die Aktion nahm beinahe drei Stunden in Anspruch. Denn es war erst einmal Vorarbeit nötig: Ablageflächen freischaufeln. Die Spielsachen wie Schleich- Dinos wurden abgestaubt und vom Couchtisch und Sideboard abgeräumt und das Kinderzimmer gebracht.  Die Katzen in den Garten ausquartiert.

Danach habe ich den kompletten Inhalt der Wohnzimmerschränke gereinigt und auf Sofa, Boden, Tisch und Sideboard gestapelt. Die leeren Schränke wischte ich sauber aus und versetzte ein Regalbrett nach oben, um ganz unten einsturzsicheren Stauraum für meine Fotoalben mit Papierabzügen der Bilder zu schaffen.

Leider ging die Zeit allmählich aus. Jens räumte seine Sachen und ich meine schnell ohne Ausmisten ein- hoffentlich nicht für die nächsten zehn Jahre. Wenigstens ist der Kram sauber und optisch ordentlich nach Kategorien einsortiert. Der nächste Schritt wird sein, ein paar ungenutzte Dinge zum Recyclinghof zu bringen. Als da wären: Abgebrochener Mastfuss aus Aluminium, leerer großer Bleiakku, große Plastiktüten,….

Und, wie viele Jahre nutzt Ihr Euren Wohnzimmerschrank ? Bestimmt könnt Ihr drei bis vier Teile daraus entsorgen, oder ?

 

 

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wohnzimmer abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s